In Alltagsgeschichten, To Love Or Not To Love

Disney Baby

disney kuscheltiere

Wo ist eigentlich dieses Nimmerland??? ✨🌟

 

Habt ihr schon mal von Peter Pan gehört? Das soll wohl so’n Kerl sein, der fliegen kann und irgendwo hinter irgendeinem leuchtenden Stern in Nimmerland lebt. Zusammen mit ein paar lustigen Lebewesen, die auf keinen Fall erwachsen werden wollen. Das stell ich mir, ehrlich gesagt, ziemlich dufte vor. Keine großen Menschen, die ständig irgendwas von dir wollen und ab und zu mal mit dem Satz “Du bist doch schon groß, du kannst das” um sich werfen. Pustekuchen, so groß bin ich doch noch gar nicht. Und vielleicht will ich ja auch einfach gar nicht so groß werden? Also, ja, ich würde schon gerne mal loslaufen, die Welt erkunden (also momentan ist mit “Welt” ein Umkreis von ein paar Kilometern gemeint) und nach den Sternen greifen. Aber muss ich dafür wirklich erwachsen werden? Wie seht ihr das? Ist doch eigentlich ganz gemütlich, ein Baby zu sein, oder? Also, ich hätt nix dagegen, wenn mich dieser Herr Pan mal für ‘ne Nacht abholen und in dieses Nimmerland bringen würde. Ich hab auch gehört, der hat so eine schöne grün-leuchtende Assistentin, die irgendein Pulver verstreut, womit man dann fliegen kann. Ja, MEGA! Fliegen ist suuuuper (außer im Flugzeug, da kotz ich ab)! Wenn Mama oder Papa mich in der Gegend rumwirbeln und wir fliegen, find ich das schon abgefahren – und jetzt stellt euch mal vor, man könnte das alleine?! Wie geil wär das? Aber eine Nacht wär dann auch genug, ich glaube auf Dauer würde ich meine Familie doch vermissen…

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, woher ich diese Sachen mit Peter Pan und seinen Freunden schon weiß… Oder?
Wenn ihr aufmerksam meine Website angeschaut habt (oder uns kennt), dann wisst ihr vielleicht schon, dass bei uns zu Hause das Wort „DISNEY“ so heilig ist, wie für manch’ andere die Bibel. Ich hab die Bibel noch nicht gelesen, aber mal ehrlich – kann die wirklich so viel wie zum Beispiel “Hercules”? Jetzt sagt meine Mama grad, das ist komplett was anderes, aber nun gut…

Meine Mom spielt mir immer die ganzen Disney Songs vor. Mal auf Deutsch, mal auf Englisch, mal auf Russisch. Mir ist das ehrlich gesagt noch ziemlich wurst, auf welcher Sprache die singen, hauptsache, der Beat stimmt und ich kann mit dem Popo wackeln. Ich liiiiebe Musik! Da krieg ich gleich gute Laune. Deswegen machen fast alle meine Spielzeuge auch Geräusche. Mutti sagt, sie kriegt manchmal Kopfschmerzen, weil auch schon mal alles gleichzeitig spielt, aber die Suppe hat sie sich doch wohl selbst eingebrockt. War ja nicht ICH, die in den Laden gegangen ist und die Sachen gekauft hat, richtig?

Jedenfalls, zurück zu Disney. Der Lieblingsfilm von meiner Mama ist „Arielle, die Meerjungfrau“ (siehe auch die obercoole Meerjungfrauen-Decke auf dem Bild, in die sich mich gesteckt hat). Wie ich verstanden habe, wäre sie selber gerne so eine schwimmende Frau mit Flosse, aber bei ihr ist der Zug wohl abgelaufen – insofern setzt sie jetzt alle Hoffnung auf mich. Deswegen singt sie mir beim Baden stets „Unter dem Meer“ vor und bewegt mich wie eine Meerjungfrau in den Badewanne hin und her. Kann schon sein, dass sie sich ein wenig dämlich dabei vorkommt, aber so wie ich bisher verstanden habe, macht sie sich gerne für mich zum Affen (und ja, ich weiß wie der Affe macht – und nein, ich werde es nicht nachmachen. Aus Prinzip nicht!).

 

Apropos Affen. Ich steh total auf die Songs vom Dschungelbuch (ich probier’s gerne auch mal mit Gemütlichkeit). Und die aus dem Film „Aladdin“. Bei „a whole new world“ legt sich meine Mama mit mir auf den Teppich und tut so, als würden wir fliegen. Ich möchte ihr nur ungern sagen, dass wir’s nicht tun (vor allem kann ich ja auch gar nicht reden) – also tu ich einfach so, als hätten wir TATSÄCHLICH einen fliegenden Teppich. Inklusive den Handbewegungen und so.

Habt ihr das Foto von dem Beitrag gesehen? Das ist meine Disney-Girls-Crowd: Arielle, Minnie Mouse, Minnie Mouse und Arielle (von links nach rechts – nicht dass ich wüsste wo links und wo rechts ist). Die Mädels sind zusammen mit mir in mein Kinderzimmer eingezogen und leisten mir Gesellschaft. Die kommen alle von den Freundinnen von meiner Mama, weil die ja wissen, dass sie eine Disney-Fanatikerin ist. Und somit auch ich. Denke ich jedenfalls. Wer weiß, vielleicht werde ich auch eher auf Batman oder Darth Vader, als auf Prinzessinnen stehen? Meine Mama würde in Ohnmacht fallen, mein Papa würde sich kaputtlachen.

Bei einer richtigen Disney-Prinzessin muss natürlich auch das Spielzeug stimmen! Manchmal, wenn ich so ohne Grund mal wieder ausraste, gibt Mama mir diese musikalische Rassel (von Chicco – klickt mal auf’s Bild ) mit all unseren lieblings-Disney-Girls drauf und dann spielt das Teil so schöne Musik… Kann schon mal vorkommen, dass ich dann ruhig werde und lausche 😃

Was ist eure Lieblingsmusik? Und worauf stehen eure Eltern denn so? Seid ihr eher Team Princess oder Team Batman?

Ich freu mich auf eure Kommentare!

Hakuna Matata!

Knutschis, Vivi ♥

 

und für gute Stimmung und ‘bisschen zum Abtanzen hier noch ein musikalisches Schmankerl für euch:

 

Teilen

Dir würde vielleicht auch Folgendes gefallen…

Neue Woche – Neue Abenteuer

gepostet am 18. February 2017

Wenn ich mal groß bin…

gepostet am 15. March 2017

KUCK KUCK – wer sieht mich?

gepostet am 5. March 2017

Vorheriger BeitragKack Wetter - was tun?
Nächster BeitragKUCK KUCK - wer sieht mich?